SOKO Leipzig

12. 11. 2010

In weiteren Rollen: Michael Schenk (Nikolaus Müller), Jenny Elvers-Elbertzhagen (Ilona Weiß), Jörg Schüttauf (Goliath), Andreas Hoppe (Koppe), David Scheller (Arnie), Max Woelky (Fluppe), Axel Häfner (Ernst)
Buch: Mike Bäuml; Regie: Franziska Meletzky

178. Fragen der Ehre
Ein toter Rocker führt die Ermittlungen der SOKO Leipzig mitten hinein in die nach außen streng abgeschottete Welt der Motorradgang "Thunderbolts", die auch in Leipzig ein "Chapter", eine Niederlassung des Clubs, betreibt. Die Biker-FreundinIlona Weiß, die zur Tatzeit ganz in der Nähe des ermordeten Clubchefs Karl gesichtet wurde, verweigert in der Vernehmung jede Auskunft und folgt damit dem Ehrenkodex der Rocker, keinem Außenstehenden über die Aktivitäten des Clubs und seiner Mitglieder Auskünfte zu erteilen. So bleibt der SOKO Leipzig in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung Organisierte Kriminalität nur ein Weg: Ina Zimmermann wird als Rockerbraut an der Seite des frisch aus der Haft entlassenen V-Mannes Koppe in die Gruppe eingeschleust. Schnell erkennt Ina, dass unter dem neuen Clubchef "Goliath" ein interner Machtkampf ausgebrochen ist. Ina versucht, das Vertrauen von Ilona zu gewinnen, mit der sie sich die Arbeit hinter dem Tresen im Clubheim teilt. Ein waghalsiges Unterfangen, denn Inas Tarnung droht aufzufliegen.

Weiter zur nächsten Episode
Zurück zum Episodenüberblick

Bearbeitet am 6. März 2011