SOKO Leipzig

22. 1. 2016

In weiteren Rollen: Livia Matthes (Heidi Riva), Sarah Horváth (Dilara Ükül), Matthias Komm (Benno Müller), Tanya Barut (Aynur Ükül), Nadine Wrietz (Sandy Woitalla), Gernot Alwin Kunert (Dieter Heckmann), Milan Andreew (Fahri Ükül), Thomas Schuhmacher (Joshua Kammler), Maxi Konang (Frau) u.a.
Musik: George Kochbeck; Kamera: Constantin Kesting; Buch: Jeanet Pfitzer, Frank Koopmann, Roland Heep; Regie: Oren Schmuckler

298. Linie 131
Dr. Rüger wird in einem Bus erschossen, als er einer bedrohten Türkin helfen will. Es gibt vier Zeugen, die der SOKO einen Mann beschreiben, der der Polizei nicht unbekannt ist. Videos zeigen, dass der Täter bei einem ähnlichen Vorfall den gleichen Pullover trug. Schnell gelingt es der SOKO, den Mann ausfindig zu machen, und es kommt zu einer Gegenüberstellung. Doch das Blatt wendet sich, als die junge Türkin ihn als Einzige nicht identifiziert. - Jan plagt das schlechte Gewissen. Indem er Leni die Geschehnisse mit Mila verschwiegen hat, hat er ihr Vertrauen missbraucht. Seine Bemühungen, sich seiner Frau wieder anzunähern, scheitern. Sie will Abstand und zieht vorerst mit Lotte zu Hajo.

Weiter zur nächsten Episode
Zurück zum Episodenüberblick

Bearbeitet am 24. März 2014