Soko Köln

30. 1. 2018

In weiteren Rollen: Regula Grauwiller (Marina Kleefisch), Sven Walser (Peter Wuttke), Sarah Bauerett (Jutta Brandt), Hanno Friedrich (Michael Müller), Anja Gräfenstein (Eva Caspary), Christoph Jöde (Benny Seibert), Patrick Khatami (Max Lang) u.a.
Schnitt: Carolin Heinz; Musik: Stephen Keusch; Kamera: Oliver Sander; Buch: Christoph Wortberg; Regie: Neelesha Barthel

308. Allein unter Männern
Als einzige Frau in der Kaminofen Firma freut es Jutta Brandt, dass sie während einer "Incentive Reise" geehrt wird. Doch die Freude hält nicht lange, und ihr Hotelzimmer wird zum Tatort. Jutta Brandt wurde in der Tatnacht als "Außendienstmitarbeiterin des Jahres" ausgezeichnet. Bei einigen Kollegen traf das auf Unverständnis. Doch in Verdacht gerät zunächst ihr Chef: Der zeigte besonderes Interesse an ihr, während sie ihn knallhart zurückwies. Die Kommissare nehmen die Kaminofen Firma und ihre Mitarbeiter unter die Lupe. Ein eingeschworener Haufen, wie sie selbst von sich behaupten. Doch bei genauerem Hinsehen scheinen Neid und Macho Gehabe unter den Kollegen an der Tagesordnung zu sein. Bald gerät auch Jutta Brandts Kollege Benny Seibert ins Visier der Ermittlungen. Benny Seibert war besonders verärgert darüber, dass das Mordopfer, seiner Meinung nach zu Unrecht, ausgezeichnet wurde und nicht er. Angeblich wollte der Chef Jutta Brandt damit nur ins Bett bekommen. Die Ermittlungen kommen nicht weiter. Die Anzahl der Verdächtigen steigt, doch die Motive scheinen unzureichend   bis die beste Freundin der Toten, Eva Caspary, in den Fokus der Ermittlungen rückt und der Fall eine unerwartete Wendung nimmt.

Weiter zur nächsten Episode
Zurück zum Episodenüberblick

Bearbeitet am 19. Juni 2018