Furia

15. 11. 2021

Stab: Schnitt: Claus Wehlisch; Musik: Christoph Maria Kaiser, Julian Maas; Kamera: Nick Remy Matthews; Drehbuch: Embla Veier Bugge, Gjermund Stenberg Eriksen; Regie: Magnus Martens, Lars Kraume

4. Teil
Nach dem mutmaßlich islamistischen Anschlag auf den rechtspopulistischen Kandidaten steht Deutschland kopf. Doch die Zelle plant etwas viel Größeres, um den Rechtsruck endgültig zu besiegeln. - Ragna findet heraus, dass die Zelle ein muslimisches Terrornetzwerk fingiert, um Anschläge auszuüben. Dadurch wollen sie die Wahl beeinflussen. Ihr gelingt es, die Information an Inger durchzustechen. Doch Kathi und Asgeir brauchen Beweise, um Schlimmeres zu verhindern. - Am Tatort des tödlichen Attentats auf Rudolf Hensel, den Kanzlerkandidaten der Nationalen Alternative Deutschlands, und seine Familie wird ein muslimischer Scharfschütze gefunden. Wie es scheint, hat er nach der Tat Selbstmord begangen. Alles deutet auf ein islamistisches Terrornetzwerk. Daraufhin werden überall in Deutschland Muslime auf der Straße angegriffen und angefeindet: die Strategie der rechten Terrorzelle rund um Cato, Ole und Brehme, die die eigentlichen Strippenzieher sind, scheint also aufzugehen. - Inger informiert Kathi, dass hinter dem Anschlag eine rechte Terrorzelle steckt. Doch sie braucht dafür dringend handfeste Beweise. Asgeir folgt daraufhin den Spuren der russischen Krypto Finanzierung der Zelle und beobachtet, wie sich Brehme erst mit dem zwielichtigen Anwalt eines verdächtigen russischen Bankers und dann mit einer Frau trifft. Doch Asgeir wird entdeckt und es kommt zu einem Kampf. Er schafft es, zu fliehen, doch Brehme hat Asgeir erkannt und weiß nun, dass er ihnen auf den Fersen ist. - Zu Hause bei Kathi identifiziert Asgeir die Frau, mit der sich Brehme getroffen hat, als Kathis Mitarbeiterin Eva. Es stellt sich heraus, dass sie Brehmes Kontakt "Skorpion" ist und der Zelle immer wieder Informationen zugespielt hat. Da sie jetzt aussteigen wollte, hat Brehme sie beseitigen lassen. - Ragna läuft die Zeit davon, um herauszufinden, was der eigentliche Plan der Zelle ist. Um Oles Vertrauen zu gewinnen, will sie ihm näherkommen. Da Ole sich zu ihr hingezogen fühlt, gelingt es ihr tatsächlich, mehr über Cato herauszufinden. Bevor Ragna diese Information an Inger weitergeben kann, überschlagen sich die Ereignisse. Sigrid, Oles Nichte und Tochter des toten Björn, taucht plötzlich in Berlin auf. Da sie ein Sicherheitsrisiko für die ganze Operation darstellt, will Brehme sie eliminieren. Ole kann das nur mit Mühe verhindern. - Es wird klar, was die Zelle bereit ist in Kauf zu nehmen, um die politische und gesellschaftliche Lage in Deutschland und Europa nachhaltig zu verändern: das Leben von über 1000 Kindern. Eine Gesamtschule in Berlin soll von dem fingierten islamistischen Terrornetzwerk in die Luft gesprengt werden. Der Anschlag soll Deutschland mitten ins Herz treffen und die Wahl zugunsten der Rechtspopulisten entscheiden und dadurch auch ganz Europa beeinflussen. Die Wahl des Anschlagsziels war auch nicht zufällig. In der Schule ist auch Innenminister Hardenbergs Enkelin Schülerin. Hardenberg muss alle Emotionalität beiseiteschieben, um seiner Verantwortung als Minister gerecht zu werden. Das Schicksal Deutschlands liegt nun in den Händen von Ragna, Kathi, Asgeir und Inger, die alles daran setzen, um die Schüler und Europa zu retten.

Zurück zum Episodenüberblick

Bearbeitet am 17. November 2021