Soko Leipzig

28. 2. 2003

Gastdarsteller: Bruno F. Apitz (Manfred Ehlers), Katrin Weißer, Christoph Bach, Holger Doellmann, Manfred Zapatka
Buch: Hen Hermanns; Kamera: Jörg Schneider; Musik: Andreas Hoge; Regie: Patrick Winczewski

36. Crash
Nils Kretzschmer liegt tot in seiner Wohnung, erschlagen mit seiner eigenen Hantel, mit der er noch kurz vorher trainiert hatte. Seine Freundin Julia hat ihn gefunden, als sie ihn frühmorgens überraschen wollte. Alles deutet auf eine Beziehungstat.
Die Ermittlungen führen die SOKO in die Autowerkstatt von Manfred Ehlers. Nils Kretzschmer hatte hier als Mechaniker gearbeitet. Sein Kollege Mario Menzel gerät schnell unter Tatverdacht. Nils hatte ihm die Freundin ausgespannt. Es scheint so, als habe Mario aus Eifersucht getötet, weil er nicht mehr ertragen konnte, täglich seine Exfreundin mit Nils zusammen zu sehen.
Erst durch Jans Haushaltshilfe Herta, die durch einen Autounfall die Werkstatt von Ehlers und dessen Angestellte kennen lernt, erscheint der Fall in einem neuen Licht. Die SOKO kommt hinter eine raffinierte Betrugsgeschichte und möglicherweise ist da auch das wahre Mordmotiv für die Tötung von Nils Kretzschmer zu suchen.

Bild: ZDF

Weiter zur nächsten Episode
Zurück zum Episodenüberblick

Bearbeitet am 6. März 2003