Ina und Leo

13. 7. 2004

In weiteren Rollen: Stephan Hornung (Ramón), Christa Fast (Soledad), Denis Moschitto (Erkan), Artus-Maria Matthiessen (Barthels)

3. Der letzte Tango
Ramon aus Paraguay, einem Abiturienten vom Mommsengymnasium, droht die Abschiebung - mitten in den laufenden Abiprüfungen. Außerdem wird er von der Polizei als Schwarzfahrer und Illegaler gesucht.
Ina und Susanne, die beide in ihn verschossen sind, helfen Ramon, der Polizei immer wieder zu entwischen. Leo verdächtigt Ramon, der als Tangolehrer in der Tanzschule seiner Tante arbeitet, ein Drogendealer zu sein und versucht Ina den Umgang mit ihm zu untersagen. Zu spät - zwischen Ramon und Ina knistert es mächtig, was die Freundschaft von Ina und Susanne auf eine harte Probe stellt. Bei einem Tango am Rhein kommen die Schülerin und der Lateinamerikaner sich ganz nahe. Doch Ramon hat ein Geheimnis... Leo lädt Elena zum Tanzkurz in die Tangoschule ein und nutzt diesen Besuch für Recherchen. Elena bekommt mit, dass Leo nur mit ihr dort ist, um herumzuschnüffeln. Sie ist bitter enttäuscht. Auch mit Ina gibt es Stress, als Leo Ramon am Abend vor dem Abitur aus dem "Mex" schmeißt. Sie ist fest entschlossen, Ramon die Abiturprüfung zu ermöglichen, und schmiedet mit ihren Freunden einen Plan.

Weiter zur nächsten Episode
Zurück zur Episodenübersicht

Bearbeitet am 29. August 2004