Battlestar Galactica

22. 3. 2006

Regie: Robert Young; Buch: Michael Angeli

9. Unter Verdacht (Six Degrees Of Separation)
Gaius Baltar verliert seine geistige Verbindung zu der schönen Zylonin Nummer Sechs. Kurz darauf taucht sie in Fleisch und Blut an Bord der Galactica auf. "Nummer Sechs" nennt sich jetzt Shelly Godfrey und überbringt Commander Adama Beweise dafür, dass Baltar ein Verräter ist. Doch der Kommandant bleibt ihr gegenüber misstrauisch. - Kara erholt sich allmählich von den Verletzungen, die sie bei ihrer Notlandung erlitten hat, aber sie leidet darunter, in nächster Zeit nicht fliegen zu dürfen. Daher ist sie froh, als Lee Adama sie bittet, bei der Analyse des erbeuteten Zylonen-Jägers mitzuhelfen. - Die Pilotin Sharon kann sich ihre Gedächtnislücken mittlerweile nur noch auf eine Weise erklären: Sie muss eine zylonische Agentin sein. Die Aussicht, enttarnt zu werden, stürzt sie in existentielle Angst. - Auf Caprica sind Helo und die zweite Sharon inzwischen wieder vereint und küssen sich zum ersten Mal. Das ist ganz im Sinne der Zylonen, die das Paar immer noch beobachten.

Bild RTL II: Shelly Godfrey (Tricia Helfer, li.) bringt Com. Adama ein Video, welches angeblich beweist, dass Dr. Gaius Baltar für den Holocaust verantwortlich ist. (Foto v.li.: Tricia Helfer, Michael Hogan, Alessandro Juliani, James Callis und Edward James Olmos).

Weiter zur nächsten Episode
Zurück zum Episodenüberblick

Bearbeitet am 9. Juli 2006