Rom

29. 7. 2007

8. Caesarion
Auf der Jagd nach Pompejus haben Caesar und seine Truppen Ägypten erreicht, das von Ptolemäus XII, einem zwölfjährigen Jungen, beherrscht wird. Als Caesar vom gewaltsamen Tod Pompejusí erfährt, verlangt er die Auslieferung des Mörders und die Rückzahlung der von Rom gewährten Kredite. Da ein Bürgerkrieg das Ende der ägyptischen Getreidelieferungen an Rom bedeuten könnte, sorgt Caesar für eine Versöhnung zwischen Ptolemäus und dessen Schwester Kleopatra. Nachdem Kleopatra Caesar verführt und ihm einen Sohn geboren hat, erwartet man in Rom dessen baldigen Untergang.

Weiter zur nächsten Episode
Zurück zum Episodenüberblick

Bearbeitet am 20. September 2007