SOKO Stuttgart

28. 1. 2016

In weiteren Rollen: Tim Ehlert (Henning Merkle), Denise Gorzelanny (Jutta Merkle), Silvia Juliane Reichert (Annika Merkle), Katharina Kaall (Jenny Schulte), Michael Glantschnig (Felix Butscher) u.a.
Musik: Uwe Schenk; Kamera: Notker Mahr; Buch: Frank Weller, Andreas Quetsch; Regie: Daniel Anderson

155. Mädelsabend
Der erste harmlose Mädelsabend mit ihrer besten Freundin nach Jahren endet für eine junge Mutter tödlich. Annika Merkle wird erschlagen auf der Stuttgarter Karlshöhe aufgefunden. Ihre Freundin Jenny Schulte macht sich Vorwürfe, weil sie Annika in einem Club alleingelassen hat. Der Ehemann des Opfers, Henning, und dessen Mutter Jutta, ein ehemaliges Pop-Sternchen aus den 80ern, können sich nicht erklären, was passiert sein könnte. Dann gerät Felix Butscher in Verdacht. Der Erzieher aus der Kita von Annikas Zwillingen hatte mit der jungen Mutter Spaß im Club und wollte wohl mehr. Er war mit dem Opfer am Tatort, will sich aber an nichts erinnern können Filmriss. Hat er sie im Affekt getötet, weil sie doch keinen Sex mehr mit ihm wollte?

Weiter zur nächsten Episode
Zurück zum Episodenüberblick

Bearbeitet am Vatertag 2016